CASA FELI

casafeli – was heißt das eigentlich? Glückliches Haus?

Nicht ganz – aber mit den beiden Worten casa und feli bin ich, Corinna Gielen, Gründerin des Labels, seit meiner Kindheit tief verbunden.

Kaffeekränzchen auf der Terasse von CASA FELIDenn CASA FELI hieß das kleine Haus meiner Großmutter in Spanien, nahe der Kleinstadt Coin. Mein Mädchenname ist Fellberg – das war ihr Name und ist der meines Vaters. Ihn nannte sie früher mit Kosenamen „Felli” – und genau diesen Namen wollte sie damals ihrem Haus geben. Beim Einkauf der Buchstabenfliesen konnte sie aber adhoc nur ein „L“ bekommen. So wurde aus Felli Feli. Und damit wurde später – mit der heutigen Firmierung – aufgrund der Wortverwandtschaft zu felix, feliz oder felice die Assoziation vom »Glücklichen Haus« geboren.

Ich, Jahrgang 1975, habe Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Foto-Design studiert. Währenddessen (2001) und kurz danach (2003) wurden meine Kinder geboren. Mit den beiden Jungs veränderte sich der Fokus: Die Ideen zu den ersten Produkten von casafeli erwachten zum Leben: Ich habe 2005 casafeli gegründet und 2007 den womby bag entworfen.

Seit dem Verkaufsstart im Dezember 2005 entwickelt sich casafeli – Kindersachen anders machen kontinuierlich weiter. Am aller Anfang stand die Design-Manufaktur mit dem Akzent auf Einzelstücken und Kleinstserien. Ab 2009 geriet dann das Pucken in den Vordergrund: Heute ist casafeli ein etabliertes Kleinunternehmen, das mit Produkten wie den Puckhilfen womby bag (Pucksack) und womby wrap (Puckdecke) für das körperbetonte Einwickeln von Babys, sprich: pucken, Standards gesetzt hat und das Sortiment sowohl über den Fachhandel als auch den eigenen Onlineshop vertreibt.

Meinem Motto Kindersachen anders machen, das casafeli im Namen trägt, versuche ich tatsächlich immer treu zu bleiben. Mit dem Dreiklang: Einfallsreich. Ökologisch. Sozial.

Mir geht es bei dem Motto Kindersachen anders machen auf keinen Fall nur ums Design. Ich mache auch keine Mode. Ich möchte nützliche, praktische, hilfreiche und im wahrsten Sinne des Wortes nachhaltige Produkte für den Alltag mit Baby und (Klein-)Kind produzieren. FÜR das Baby. FÜR die Eltern.

Und das achtsam! – den Ressourcen und den Menschen gegenüber. Deshalb gibt es bei casafeli auch nur Textilien, die ökologisch und sozial fair sind. Die Philosophie von casafeli ist: „Wir lieben unsere Kinder, wir lieben unsere Erde – und wir achten alle Mitmenschen!”

Nicht alles, was ich mache, gelingt perfekt. Nicht allen Ansprüchen kann ich vollumfänglich genügen. Weder für casafeli noch privat. Aber alles, was ich mache und wie ich es vorantreibe, das mache ich von Herzen und aus absoluter Überzeugung!